"Hohe Luft" Magazin-Rezension

Verfasst von Stephan Schielke

Veröffentlicht am 24.07.2012

Durch Zufall fiel mein Blick in einem kleinen Lebensmittelladen auf die 2. Ausgabe des "Hohe Luft"-Magazins. Ein eigentlich unauffälliges Wort auf dem Deckblatt spannte meine Aufmerksamkeit: Philosophie.

Hohe_Luft_magazine

Von einer Philosophie-Zeitschrift habe ich bis dato noch nicht gehört. Der Preis schreckte mich ein wenig ab (8 €), doch meine Neugier überzeugte mich die Zeitschrift zu kaufen.

Die Zeitschrift liefert einem viele Denkanstöße zu aktuellen, praktischen und lebensnahen Themen. Die Texte sind hervorragend geschrieben. Möglicherweise unbekannte Begriffe werden am Seitenrand aufgegriffen und erläutert. Es werden zu jedem längeren Artikel weiterführende Bücher etc. angegeben. Die Illustrationen sind sehr künstlerisch und regen selbst zum Denken über die Bilder an. Die Werbung scheint sorghaft ausgewählt worden zu sein und ist nicht störend.

Ich kann dieses Magazin nur jedem empfehlen der Lust am Denken hat.

Wer eine Leseprobe haben möchte sei auf die "Hohe Luft"-Homepage verwiesen: http://www.hoheluft-magazin.de/2012/01/leseprobe-hohe-luft/

Mittlerweile habe ich mir auch die 3. Ausgabe gekauft und überlege mir ein Abonnement abzuschließen. An die 1. Ausgabe ist leider kein herankommen mehr. Das Magazin erscheint alle paar Monate, also nicht frequent. Der Preis ist mehr als nur angemessen; Erst recht wenn ich mir ansehe was andere Zeitschriften verlangen.