Für einen Performancetest, beim Einlesen einer Ordnerstruktur, benötigte ich sehr viele Dummy-Ordner und -Dateien. Auf der Suche nach einer schnellen Lösung bin ich auf das fsutil-Tool gestoßen, welches sich über ein Batch-Skript verwenden lässt.

Mit folgendem Batch-Skript ist es möglich auf die Schnelle 10.000 Ordner mit Dateien anzulegen:

@echo off

for /l %%x in (1, 1, 10000) do (
   mkdir %%x
   fsutil file createnew %%x/%%x.test 1000000
)

mkdir legt die Ordner an (./1/, ./2, ... ./9999/, ./10000/)

fsutil ist ein Standardprogramm seit Windows Vista und benötigt Administrationsrechte. Es legt Testdateien (1.test, 2.test, ...., 9999.test, 10000.test) in dem dazugehörigen Verzeichnis an.